Auf stolzen Beinen unterwegs … der Dummi …

Zum 1. Mal alleine Fressen – nicht gefüttert werden. Wie klug!: Jakob wässert die Würmer.
Vollwertkost für Krähenvögel. Jakob: „Wurm ist ein Gemüse!“ 🙂
Körperpflege: Ich hoffe, er kriegt genug Kalzium. Ich biete inzwischen natürlichen Rasen, Schnecken im Garten und immer noch viel Mehlwurm an.
Teil 1: Ein-Gewöhnung an den Garten. Zunächst noch geschützt.
Teil 2: Heranführung an die Welt aus dem 1. OG. = Katzen, Vögel und Umwelt kennenlernen…

Alles läuft blendend – für den Vogel. Wir hingegen kämpfen gegen Dauerkackadu … mit immer neuen doofen Ideen.

Auf der Straße hat Jakki ein Müllauto überfallen. Sonst fliegt er nie weg, der Schisser, aber das Müllauto fand Jakki klasse. Direkt rein in die Fahrerkabine und aufs Lenkrad gesetzt. So schnell hab ich Müllmänner noch nie aussteigen sehen. „Der Vogel ist klug – wir haben Klimaanlage“ – alles lacht, die Nachbarschaft ist geweckt. Nach drei weiteren Fluchtversuchen im Müllauto hat sich Keck-Jack dann in die Jägerstraße gestürzt, gefolgt von sorgenden Nachbarn.

Natürlich ist es viel zu früh zur Auswilderung. Aber wild ist eben Wild – und urban wird`s dann kompliziert.

Als mich der dumme Jakob endlich auf dem Sicherungskasten gefunden hat, hüpfte er dreist auf meinen Arm, um mich erst mal in die Backe zu kneifen und ins Ohr zu dröhnen … Hukraaaaa! 🙂

Alles vor staunenden Kindern und Nachbarn… Die Müllabfuhr war jetzt zum Glück um die Ecke. / Leider gibt es keine eigenen Fotos 🙂 ..

Leave a comment

1 Comment

  1. B. Elers

     /  10. Juli 2019

    Ah nett, hier mit Bildern!

      » zitieren  » antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Artikelarchiv

  • Kategorien