Champignon-Dinkelsahne-Suppe

Dieses schnelle und sehr leckere Rezept ist für Gluten-Allergiker geeignet.

 

400 g Champignon, gewürfelt,

1 Zwiebel, fein gehackt,

3 Knobi-Zehen,

Frisches Oregano und Thymian nach Geschmack,

100 g Dinkelmehl (alternativ Weizenmehl)  frisch gemalen, (im Naturkostladen wird Mehl täglich frisch gemalen – man kann das in  der Regel auch selbst erledigen.),

1/2 Packung Sahne aus dem Bioladen (sie ist rahmiger),

1 Essl. würzige Brühe.

1 l Wasser,

natürlich gebraute Sojasoße,

für jedes Kind eine Scheibe Vollkorn-Weizen-Sauerteig-Brot, gewürfelt und getoastet.

Sproßen von Kresse und/oder Bockshornklee in einem Schälchen bereit halten.

 

Zwiebelstückchen glasig braten, Knobischeibchen hinzu geben und alles goldbraun brutzeln. Champingnons hinzu geben und von allen Seiten zwei Minuten anbraten, frisch gemalenes Vollkornmehl aufgeben, gut vermengen und kurz anbraten.  Mit dem Wasser ablöschen, sehr gut umrühren und die Brühe hinzu geben. Bei geringer Hitze ca. 20 Min. mit geschlossenem Deckel garen.

Mit dem Pürrierstab alles fein zermusen. Die halbe Packung Sahne hinzu geben. Kurz pürrieren. Mit Sojasoße abschmecken.

Die Suppe ich Schälchen füllen.

Ich frage die Kinder, wie viel Brotsückchen sie möchten. Sie werden schwimmend auf die Suppe gegeben.

Auch bei den Sprösslingen frage ich, ob sie gewünscht sind. Selbstverständlich dürfen die Kinder vorher von allem kosten. Die Sprossen ziehen wir übrigens selbst. Damit sind die Keimchen im Geschmack bekannt.

Wir fassen uns an und wünschen uns dann: Einen guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Artikelarchiv

  • Kategorien